Rumänienurlaub

Das Internet-Reisebüro -
speziell für eine individuelle Reise nach Rumänien

Die eigene Website kostenlos selbst erstellen!

Die eigene kostenlose Homepage/Website einfach selbst erstellen!

Reiseführer "Rumänien"  2. Auflage 2015 von Diana Schanzenbach
Reiseführer "Rumänien" 2. Auflage 2015 von Diana Schanzenbach
Flüge von Deutschland nach Rumänien

Flüge von Deutschland nach Rumänien

 

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Uhrzeit in Rumänien:

Angeln im Donaudelta

Angeln im Donaudelta

 

 

Zum Kurzurlaub nach Bukarest: Ins kleine Paris von Osteuropa

 

Ein langes Wochenende in der rumänischen Hauptstadt - in Bukarest

 

Bukarest ist wahrlich eine Metropole der besonderen Art. Sie ist eine Stadt, die von ihren Erfahrungen der Geschichte zu berichten weiß, das besondere kulinarische Etwas bereithält, aber auch Raum lässt, um die kulturelle Architektur zu genießen. Bukarest ist als Hauptstadt von Rumänien der Mittelpunkt des Landes, wo verschiedene Kulturen, Traditionen, Glaubensrichtungen und Kunstfertigkeiten aufeinandertreffen. Dabei lassen sich Parks, Grünanlagen und Blumenbeete bestaunen, während man die Betriebsamkeit und Hektik der Metropole ebenso hinter sich lassen kann.


Die Stadt weist viele gegensätzliche Aspekte auf. Im Norden der Stadt kann es vorkommen, dass man einen Jaguarfahrer trifft, während vor dem Dorobant Markt Importfrüchte geboten werden und in den Straßen von alten Mütterchen selbst hergestellte Kräuter verkauft werden. Am anderen Ende der Stadt befindet sich der Chinesenmarkt (Dragonul Rosu), der im Stadtviertel Colentina ist und wo sich Menschen verschiedenster Ethiken treffen, um zu handeln und Ramsch wie auch exotische Lebensmittel und Kleidung zu verkaufen.

 

Besucht man hingegen das Athenäum, das errichtete Konzerthaus und Sitz der staatlichen Philharmonie zum Beispiel zum Enescu-Festival oder den Cismigiu-Garten, kann eine ganz andere Seite von Bukarest entdeckt werden. Letzterer ist einer der schönsten Parks der Stadt und gegenüber des Bürgermeisteramtes vorzufinden. Ebenso die Curtea Veche, die älteste Kirche von Bukarest, ist einen Besuch während Kurzurlaub wert. Diese steht auf einem kleeblattförmigen Grundriss und war einst Bestandteil des Fürstenhofs von Mircea dem Hirten. Das Stückchen Paris, wofür Bukarest ebenso bekannt ist, findet sich zum Beispiel im Triumphbogen, der zu Ehren der rumänischen Armee des Ersten Weltkrieges errichtet wurde und dem des Pariser Triumphbogens nicht unähnlich ist.


Bukarest ist gezeichnet von Moderne, hat aber die Erlebnisse des aus Bauern und Hirten bestehenden Volkes nicht vergessen. Man könnte meinen, in bestimmten Teilen von Bukarest sei die Zeit stehen geblieben. Das ist aber nicht unbedingt negativ anzusehen, sondern bringt den Charme zum Vorschein, den diese Stadt ausmacht. Suche nach einer geeigneten Unterkunft oder einem Hotelzimmer in der Metropole Bukarest soll lieber im Vorfeld gemacht werden. SURPRICE Hotels bietet dazu eine Auswahl an verschiedenen Hotels, die für jedes Budget und jeden Zweck gewählt werden können. Dadurch kann das Hotel auch als Startpunkt für die weiteren Besichtigungen dienen, sodass nur kurze Wege auf einen warten – sei es, man gönnt sich einen Kurzurlaub in Bukarest, um die Stadt und seine Kultur näher kennenzulernen, das Shopping nicht auszulassen oder mit Freunden das Nachtleben zu erkunden.


Tags: Rumänien Paris von Osteuropa Hotels Bukarest 

1222 Views

0 Kommentare

 

Reiseführer Autorin Diana Schan­zen­bach im Interview

 

Reiseführer Autorin Diana Schan­zen­bach des Michael Müller Verlages im Interview zu Rumänien

 

 

Unter der Überschrift "Ein Rumänien, das nicht in den Nachrichten vorkommt" hat der Michael Müller Verlag ein Interview mit Ihrer Autorin Diana Schanzenbach veröffentlicht. Diana Schanzenbach beantwortet unter anderen die Frage "Wie viele Wo­chen braucht man, um diese mit­tel­eu­ro­päi­sche 20-Mil­lio­nen-Re­pu­blik »wirk­lich« ken­nen­zu­ler­nen, um einen Ein­druck von Land und Leu­ten zu haben, der sich von den west­li­chen Kli­schees ab­hebt?" und weitere 4 interessante und auch persönliche Frage.

 

Der Michael Müller Verlag brauchte 2012 den Reiseführer "Rumänien" von Diana Schanzenbach heraus.

 

Hinweis: Der Reiseführer kann hier bestellt werden.

 


Tags: Reiseführer Rumänien RDiana Schan­zen­bach Michael Müller Verlag 

1342 Views

0 Kommentare

 

Tourismus 2013: Entwicklung des Tourismus in Europa und in Rumänien

 

Anstieg der Übernachtungen ausländischer Gäste innerhalb der Europäischen Union im Jahr 2013

 

          Foto: Am Stand von Rumänien auf der ITB 2014

 

Lt. einer Statistik der "eurostat" (statistisches Amt der Europäischen Union) konnte ein Rekord von 2,6 Mrd. Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben innerhalb der EU in Jahr 2013 erzielt werden. Das macht einen Anstieg von 5 % aus. Von den 2,6 Mrd. Übernachtungen entfallen 1,2 Mrd. Übernachtungen aus ausländische Gäste. Als Spitzenreiter bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland zählen die Mittelmeer-Länder Spanien mit 251,9 Mio. und Italien mit 179,6 Mio. Übernachtungen. Rumänien (3,5 Mio. Übernachtungen ausländische Gäste) belegt mit den Ländern Estland (3,9 Mio.), Lettland (2,7 Mio.), Litauen (2,8 Mio.), Slowenien (5,8 Mio.) und Slowakei (4,3 Mio.) die hinteren Plätze.

 

Nach Einschätzungen wird sich der Tourismus in Rumänien in den nächsten Jahren weiter entwickeln können. So zählen zu den beliebtesten  Ziele  in Rumänien das Schwarze Meer, das Donaudelta, die Region Siebenbürgen, aber auch die Karpatengebiete und die Donauregionen.

 


Tags: Tourismus Statistik Rumänien Europa 

1093 Views

0 Kommentare

 

Literatur-TIPP: Lese-Serie "Ein Buch, zwei Sprachen" in RKI

 

Erste Lesung der Sierie "Ein Buch, zwei Sprachen" - Vorstellung des Werkes "Das Spiel der hundert Blätter und andere Erzählungen"(rumänisch: „Jocul celor o sută de frunze şi alte povestiri“)

 

Ort: RKI Berlin, Koenigsallee 20A, 14193 Berlin
am Donnerstag, 27. März 2014

Uhrzeit: 20.00 Uhr

 

Die erste Lesung der Serie „Ein Buch, zwei Sprachen” wird dem Werk Das Spiel der hundert Blätter und andere Erzählungen („Jocul celor o sută de frunze şi alte povestiri“) gewidmet. Nach seinem großen Roman „Buch des Flüsterns”, in dem er von der Geschichte der armenischen Diaspora in Rumänien nach dem Völkermord an den Armeniern erzählt, veröffentlichte Varujan Vosganian im Herbst 2013 den umfangreichen Erzählungsband „Das Spiel der hundert Blätter und andere Erzählungen”, Geschichten, die von Randfiguren der gegenwärtigen rumänischen Gesellschaft handeln, gescheitert an ihren Träumen, an den politischen und ökonomischen Verhältnissen, sowie an den Erfahrungen während der Diktatur.

 

Quellen und Zusatzinformationen: Rumänische Kulturinstitut Berlin


Tags: Varujan Vosganian Lesung RKI Berlin Ein Buch zwei Sprachen Ernst Wicher Das Spiel der hundert Blätter 

1309 Views

0 Kommentare

 

Reisen in Rumänien

 

Eine Reise nach Bukarest und durch Rumänien


 

        Foto: Im Zentrum von Bukarest

 

Aus Deutschland und den anderen deutschsprachigen Ländern Europas ist die rumänische Hauptstadt Bukarest in ca. 2 Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen. Bukarest, das in den 30-er Jahre gerne als „Klein Paris“ bezeichnet wurde, ist selbst eine Reise wert, aber auch ein idealer Ausgangspunkt für eine Rundreise durch ein sehr vielseitiges und sehenswertes Land  an der Ostgrenze der Europäischen Union.

 

Die 2 Millionen-Metropale Bukarest bietet  seinen Gästen ein mannigfaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten, kulturellen Einrichtungen, interessanten Lokalen und Ausflugsmöglichkeiten in die nähere Umgebung der Hauptstadt. So kann der Besuch des „Dorfmuseums“ im Herastrau-Park, der Besuch des Parlamentspalastes, das größte Bauwerk Europas, aber auch die Erkundung der zahlreichen Kirchen empfohlen werden. Ein Bummel durch die „Calea Victoriei“, einer der Bukarester Prachtstraßen im Zentrum, bietet alles, was eine Hauptstadt mit Geschichte ausmacht.  An dieser Stelle sind wunderschöne Prunkbaute, charmante Hotels,  feine Boutiquen und Restaurant zu finden.  Natürlich gehört der abendliche Besuch der Altstadt „Lipscani“ zum Tagesausklang dazu. Hier lässt es sich herrlich flanieren; in kleinen Kneipen, aber auch in guten Restaurantsfindet der Urlauber Erholung und Ruhe. Ganz besonders kann der Besuch des Restaurants „Caru`cu bere“ empfohlen werden, ein Restaurant mit Tradition und Geschichte. Täglich, um ca. 20:00 Uhr, findet der „Aufmarsch“ aller Angestellten im großen Gastraum statt.

 

Attraktive Reisziele einer Rundreise durch Rumänien sind das Donaudelta, mit einer riesigen Fläche von ca. 4500qkm und seinen ca. 300 Vogelarte, das Gebiet von  Siebenbürgen, mit den Städten Sibiu (Hermannstadt), Braşov (Kronstadt), Sighisoara (Schäßburg) u.v.a., die Bukowina, mit seinen bemalten Klöster, z.B. die Klöster Humor, Voronet, Agapia oder Neamt, aber auch die Karpaten, die zu anspruchsvollen  bzw. leichten Wanderungen und Touren einladen.

 

Übernachtungsmöglichkeiten und Erholung bieten zahlreiche Luxushotels in Rumänien. Sie bieten einen hohen Standard an Service, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und eine Küche mit einer ausgezeichneten Qualität.


Rumänien, ein Reiseziel in Europa mit vielen Fassetten.


Tags: Urlaub Rundreisen Rumänien Reisen 

3027 Views

0 Kommentare

 

Die "Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien" wurde 65 Jahre

 

Die "Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien" wurde 65 Jahre alt

 

 

Am 14.3.2014 beging die ADZ (Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien) mit einer Festveranstaltung in Bukarest ihren 65. Jahrestag. Vor 65 Jahren, am 13.3.1949, erschien die erste Ausgabe einer deutschsprachigen Tageszeitung in Rumänien, noch unter den Namen "Neuer Weg". Erst 1993 bekam die Zeitung, für eine in Rumänien lebenden Minderheit, den Namen "Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien". Ein interessanter Artikel ist in einem Online-Beitrag der ADZ nachzulesen: Vom „Neuen Weg“ zur freien Tageszeitung.

 


Tags: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien Rumänien Zeitung 

1013 Views

0 Kommentare

 

Musik-TIPP: KARPATEN JAZZ in Heidelberg

 

Karpaten Jazz: Tandem Konzert mit Cătălin Milea (Saxophon), Eugen Gondi (Schlagzeug), Thomas Siffling (Trompete) und Andris Meinig (Kontrabass)

Freitag, 21. März 2014, um 20:30 Uhr 

Ort: Dezernat 16, Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg
Die Konzertreihe Karpaten Jazzy nimmt sich vor, bekannte und bedeutende rumänische Jazzprojekte in Deutschland zu präsentieren.
Das zweite Konzert der Reihe findet in Heidelberg statt und entstand aus der  Zusammenarbeit mit dem KulturTandem e.V und Dezernat 16 Heidelberg.
 
Quelle und Zusatzinformationen: Rumänische Kulturinstitut Berlin
 

Tags: Thomas Siffling (Trompete) rumänischer Jazz Musik Eugen Gondi (Schlagzeug) Cătălin Milea (Saxophon) Andris Meinig (Kontrabass) 

1235 Views

0 Kommentare

 

Neue Fluggesellschaft aus Rumänien

 

Neue Fluggesellschaft aus Rumänien soll im Mai 2014 starten

 

 

Der "Rümänien Online Kurier" (http://zoro.ro) hat folgenmde Meldung zu einer neuen rumänischen Fluggestellschaft veröffentlicht:

 

Fly Romania heißt die neueste Fluggesellschaft, die ab Mitte Mai die rumänischen Städte Bukarest, Timisoara und Tulcea nicht nur unter einander sondern auch mit dem Ausland verbinden soll. Geplant sind Flüge nach Deutschland, Italien, Spanien und in die Türkei. Der Betreiber rechnet mit 100.000 Passagieren in diesem Jahr.

 

Lt. Website von "Fly Romania" sind folgende Strecken geplant:

Timișoara – Bukarest Otopeni

Timișoara – Verona

Bukarest Otopeni – Verona

Bukarest Otopeni – Genova

Bukarest Otopeni – Frankfurt Hahn

Bukarest Otopeni – Antalya

Bukarest Otopeni – Barcelona

Bukarest Otopeni – Tulcea

Tulcea – Bergamo

 

Quelle: zoro.ro


Tags: Rumänien Low-Cost Fly Romania Fluggesellschaft 

1205 Views

0 Kommentare

Blog / News / Fotos

72h-Sale_160x600
 Mit der MS VIKTORIA von Passau ins Donaudelta

Flusskreuzfahrten auf der Doanu bis ins Donaudelta