Rumänienurlaub

Das Internet-Reisebüro -
speziell für eine individuelle Reise nach Rumänien

Mein Rumänien => zum Rumänien-Foto-Blog

Fotos aus Rumänien

Rumänien-Foto-Blog 

 

Flüge von Deutschland nach Rumänien

Flüge von Deutschland nach Rumänien

 

Reiseführer "Rumänien"  2. Auflage 2015 von Diana Schanzenbach
Reiseführer "Rumänien" 2. Auflage 2015 von Diana Schanzenbach
Die eigene Website kostenlos selbst erstellen!

Die eigene kostenlose Homepage/Website einfach selbst erstellen!

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Uhrzeit in Rumänien:

Angeln im Donaudelta

Angeln im Donaudelta

 

Rumänisch lernen!

Rumänisch lernen!

 

 

ITB 2016: Das Rumänische Touristenamt auf der ITB 2016 in Berlin

Rumänien präsentiert sich auf der Internationalen Tourismusbörse vom 9. März bis 13. März 2016 in Berlin


 

 Foto: Im Donaudelta

 

Das Rumänische Touristenamt und zahlreiche Aussteller aus Rumänien und Deutschland zeigen auf der diesjährigen ITB die Schönheit und Vielfältigkeit des Landes von den Karpaten bis an Schwarze Meer. Rumänien möchte "Seine Ursprünglichkeit modern Inszenieren; Natur, Kultur und Authentizität".


Die Stände sind in der Halle 7.2b und in der Hall 101a-c zu finden.


Zu den beliebtesten Reisezielen in Rumänien zählen das Donaudelta, das Schwarze Meer, aber auch Siebenbürgen und die Moldauklöster.

 

Foto: Ort in Siebenbürgen - Malancrav (Malmkrog)

 


Tags: Uralub in Rumänien Tourismus Reisen durch Rumänien Rumänien ITB Berlin 

1076 Views

0 Kommentare

 

Film-TIPP: Filmpräsentationen im RKI Berlin

 

Filmpräsentationen im Rumänischen Kulturinstitut Berlin - "CINEMA-TEK"

 

am 21. März 2013 um 19:00 Uhr

Ort: Rumänisches Kulturinstitut, Koenigsallee 20A, 14193 Berlin

 

RKI Berlin präsentiert eine Reihe von 10 Filmvorführungen, die aus einer Auswahl der besten rumänischen Filme aller Zeiten besteht. Das Projekt stellt Werke, von vor und nach der rumänischen Revolution, der größten Regisseuren, wie Tatos, Pintilie, Saucan, Gulea, Danieliuc oder Pita, sowie Dokumentarfilme vor.

Am 21. März findet die Vorführung des Filmes „Morometii“, von einem der Altmeister des rumänischen Films, dem Regisseur Stere Gulea.

Aufgrund von sozialen Bewegungen, die sich umkehrbar beweisen werden, verfolgt der Film das Entwirren einer traditionellen Bauerfamilie. Der autoritäre und verzweifelte Versuch des Vaters, Ilie Moromete (Victor Rebengiuc), dies alles aufzuhalten, scheitert. Mit Ilie Moromete geht ein sozialer Prototyp verloren, der jahrhunderte lang ausschlaggebend für die rumänische Gesellschaft war.

Im Anschluss findet ein Gespräch mit dem Regisseur Stere Gulea und ein Umtrunk statt.

Der Film wir in Originalsprache mit englischen Untertiteln vorgeführt.
Eintritt frei.

Mit der freundlichen Unterstützung des National Zentrum für Film Bukarest (CNC)

 

Quelle: Rumänische Kulturinstitut Berlin und Zusatzinformationen

 


Tags: Stere Gulea RKI Berlin Morometii Film Berlin 

2982 Views

0 Kommentare

 

Literatur-TIPP: Carmen Francesca Banciu liest aus "Vaterflucht" + "Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!"

 

Carmen Francesca Banciu liest aus Ihrem Roman  „Vaterflucht“ sowie aus ihrem Manuskript "Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!"

 

Sonntag, 10. Februar 2013 um 16:00 Uhr

Ort: GEDOK Berlin, Motzstraße 59, 10771 Berlin

 

Die Autorin Carmen Francesca Banciu lebt seit 1991 in Berlin und arbeitet als freischaffende Schriftstellerin, als Dozentin für Kreativitätstraining und kreatives Schreiben und schreibt u.a. für Zeitungen sowie für den Rundfunk.

 


Tags: Literatur GEDOK Berlin Lesung Carmen Francesca Banciu Berlin 

1546 Views

0 Kommentare

 

Film-TIPP: "Von gestern bis heute" mit dem Regisseur Radu Gabrea am 15.2.2013 im RKI

 

"Von gestern bis heute" mit dem Regisseur Radu Gabrea und 2 internationale Filmpremieren

 

 

 

Mittwoch, den 15. Februar 2013 um 18.30 Uhr

Ort: Rumänisches Kulturinstitut, Königsallee 20A, 14193 Berlin

 

Programm:

 

18:30 Uhr - "Evrei de vanzare/Juden zum Verkauf" (Internationale Premiere)

 

20:00 - 21:00 Uhr - Gespräch und Empfang

 

21:00 Uhr - "Trei zile pana la Crăciun/Drei Tage bis Weihnachten" (Internationale Premiere) => Trailer

 

Der Regisseur Radu Gabrea und die Schauspielerin Victoria Cociaş werden anwesend sein und mit dem Publikum ein Gespräch führen. Beide Filme werden mit englischen Untertiteln gezeigt.

 

Quelle: Rumänische Kulturinstitut Berlin


Tags: Victoria Cociaş Trei zile pana la Crăciun Rumänisches Kulturistituat Radu Gabrea Film Evrei de vanzare Berlin 

1363 Views

0 Kommentare

 

Vortrag in RKI: Rumänien: Wer bleibt? Wer geht? Wer kommt? - Migration in, aus und nach Rumänien

 

Vortrag in RKI: Rumänien: Wer bleibt? Wer geht? Wer kommt? - Migration in, aus und nach Rumänien Prof. Dr. Wilfried Heller (Potsdam/Berlin)

 

         Foto(2013): Rumänisch-Orthodoxe Kirchengemeinde in Berlin, Heerstr. 63

 

Mittwoch, den 20. Februar 2013 um 19.00 Uhr

Ort: Rumänisches Kulturinstitut, Königsallee 20A, 14193 Berlin

 

Nach dem Ende des Kommunismus nutzten viele Rumänen die lange ersehnte Reisefreiheit und wanderten wegen der unübersichtlichen politischen und unsicheren wirtschaftlichen Situation aus. Bis 1993 verließen rund 170.00 Menschen legal das Land, vor allem Deutsche und Ungarn. Der Beitritt Rumäniens zur EU im Jahre 2007 erleichterte die Auswanderung. Man schätzt, dass 3,4 Millionen Rumänen, davon nur 1,2 Millionen mit legaler Arbeitsgenehmigung, in der EU oder sonstwo im Ausland arbeiten. Es sind teils hochqualifizierte Arbeitskräfte, die dem Land Rumänien fehlen, um die Wirtschaft zu modernisieren und den Bildungsstandard aufrecht zu erhalten....

 

Quelle: Rumänische Kulturinstitut Berlin


Tags: Rumänisches Kulturinstitut Berlin Vortrag Rumänien Prof. Dr. Wilfried Heller Deutsch-Rumänische Gesellschaft e.V Migration Berlin 

1328 Views

0 Kommentare

 

63. Berlinale - Auch 2013 mit rumänische Beteiligung

 

63. Berlinale - Auch 2013 mit rumänische Beteiligung

 

 

 

vom 7. Februar bis 17. Februar 2013

 

Auch im Jahr 2013 nimmt Rumänien mit einem Wettbewerbsfilm an der Berlinale teil. Dabei handelt es sich um folgenden Film:

 

Kategorie: Berlinale Wettbewerb

 

Rumänien 2012, 112 Min

REGIE: Calin Peter Netzer

DARSTELLER

Luminita Gheorghiu
Bogdan Dumitrache
Florin Zamfirescu

 

Folgende Termine stehen im Programm:

  • Mo 11.02. 15:30 Berlinale Palast (D)
  • Di 12.02. 09:30 Haus der Berliner Festspiele (D)
  • Di 12.02. 09:30 Friedrichstadt-Palast (E)
  • Di 12.02. 22:30 International (E)  

 


Tags: Rumänischer Film Berlinale 2013 Berlin 

1284 Views

0 Kommentare

 

Rumänien auf der "Grünen Wochen" in Berlin

 

Rumänien auf der "Grünen Wochen"  in Berlin

 

 

       Foto: Pfirsichernte in einem rumänischen Dorf

 

Grüne Woche in Berlin - vom 18. Januar bis 27. Januar 2013

Anschrift: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin

 

Rumänien nimmt auch an der diesjährigen "Grünen Woche" in Berlin, einer der wichtigsten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau, teil. Der Stand von Rumänien ist im Pavillon 10.2 zu finden. Die über 24 rumänischen Firmen zeigen ihre landwirtschaftlichen Produkte und Spezialitäten, wie Fleisch, Kuh-, Schaf- und Ziegenkäse, Honig, spezielle Milchprodukte, Weine und alkoholische Getränke (z.B. den Obstbrand Palinca), aber auch besondere Säfte.

 


Tags: Foto Grünen Wochen Landwirtschaft Rumänien Berlin Ausstellung 

1840 Views

0 Kommentare

 

Konzert-TIPP: Valentin Radutiu (Cello) und Per Rundberg (Klavier) im RKI

 

Konzert im Rumänischen Kulturinstitut Berlin: Valentin Răduţiu (Cello) und Per Rundberg (Klavier)

 

am 18. Januar 2013 um 19:00 Uhr

Ort: Rumänisches Kulturinstitut, Koenigsallee 20A, 14193 Berlin

 

Im Programm:
•    Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 4 C-Dur
•    Felix Mendelssohn: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 D-Dur
•    George Enescu: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 C-Dur op. 26
•    Béla Bartók: Rumänische Volkstänze Sz 56

Der Cellist Valentin Raduţtu (1986 in München geboren) hat sein Studium an der Hanns Eisler-Hochschule in Berlin abgeschlossen. 2011 hat er seine erste CD aufgenommen und ein Werk, das Peter Ruzicka für ihn geschrieben hat, uraufgeführt. Valentin Răduţiu ist einer der hoffnungsvollsten Cellisten seiner Generation.

Per Rundberg (1971 in Skelleftea, Schweden geboren), studierte an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm bei Prof. Staffan Scheja und bei Seta Tanyel an der “Yehudi Menuhin School“ in Stoke d’ Abernon in England. Er setzte seine Studien an der „Universität für Musik und darstellende Kunst Mozarteum“ in Salzburg bei Prof. Karl – Heinz Kämmerling fort, wo er 1995 mit Auszeichnung diplomierte und weiters an der „Ècole Normale de Musique Alfred Cortot“ in Paris, an der „Franz Liszt – Akademie“ Budapest, in Rom und bei Murray Perahia.

 

Quelle: Rumänische Kulturinstitut Berlin und Zusatzinformationen

 


Tags: Valentin Radutiu RKI Per Rundberg Musik Konzert Klassik Berlin 

1440 Views

0 Kommentare

 

LESUNG und VERNISSAGE: Cătălin Dorian Florescu und Raul Cio am 19. Oktober 2012 im RKI Berlin

 

Lesung und Vernissage am 19. Okrober 2012 im RKI Berlin

 

Catalin Dorian Florescu: ‘Zaira ‘ und ‘Jacob beschließt zu lieben’
Der Autor liest aus beiden Romanen. Einführung und Gespräch: Hermine-Sofia Untch (Deutsch-Rumänische Gesellschaft).

 

19.Oktober 2012,  19.30 Uhr,

Ort:  RKI Berlin Koenigsalee 20 a, 14193, Berlin

 

Catalin Dorian Florescu ist eine Ausnahmeerscheinung im literarischen Leben Europas. Geboren 1967 in Timisoara war Rumänisch die Sprache seiner Kindheit und Jugend, seine  Muttersprache. Die Sprache des Schriftstellers ist jedoch das Deutsche, das ihn als Teenager, erst nach seiner endgültigen Emigration in die Schweiz, im Jahr 1982, täglich umgab und seinen Sprachsinn formte. Der  vielfach Ausgezeichnete heimste seine vielen Literaturpreise für die auf Deutsch geschriebenen Werke ein; für das Jacob-Buch erhielt Florescu im Jahr 2011 den Schweizer Buchpreis, den wichtigsten Literaturpreis, den die Schweiz zu vergeben hat.

 

Raul Cio - Ausstellung „La Mare“
19. Oktober – 31. Dezember 2012, RKI Berlin, Koenigsalee 20 a, 14193, Berlin

 

Raul Cio - Bildender Künstler und Choreograph
Bei diesem Ausnahmetalent vereint sich Intuition und Inspiration in ungewöhnlicher Art und Weise. Raul Cio ist ein Visionär und arbeitet mit den unterschiedlichsten Medien. Wichtig erscheint ihm dabei der puren kreativen Kraft zu folgen und diese in das passende Medium zu kleiden. Der Künstler zeigt großformatige Graphitzeichnungen auf handgeschöpften Büttenpapieren Bei dieser Werkgruppe wird  die Sehnsucht eines Tropfens nach der Vereinigung mit dem Meer thematisiert.

Raul Cio kam in Lugoj zur Welt und studierte Bildhauerei + Malerei in Deutschland sowie in Rumänien. Seine Werke werden seit 2001 international ausgestellt.
 

Quelle: Rumänisches Kulturinstitut Berlin

 

 


Tags: VERNISSAGE Schriftsteller Raul Cio LESUNG Kunst Cătălin Dorian Florescu Berlin 

1456 Views

0 Kommentare

 

TIPP: "Schwarze Pfingsten" Die Deportation in die rumämische Baragan-Steppe

 

"Schwarze Pfingsten" Die Deportation in die rumämische Baragan-Steppe

 

Ausstellungseröffnung/Lesung/Filmvorführung

 

19. Juni 2012, 17.30 Uhr
Ort: Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Genslerstr. 66, 13055 Berlin

 

Gäste: Romulus Rusan, Ana Blandiana, Ioana Boca (Gedenkstätte Sighet), Dr. Hubertus Knabe, Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Helmuth Frauendorfer (Stellv. Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen), Georg Paul Hefty, FAZ, Leiter der Redaktion „Zeitgeschehen“

 

Es geschah vor genau 61 Jahren: Auf offenem Stoppelfeld wurden sie ausgesetzt. Unter freiem Himmel und glühender Sommersonne mussten sie Löcher in die Erde graben, um darin zu hausen: Mehr als  44.000 arbeitsfähige Männer und Frauen, aber auch Alte und Kleinkinder, komplette Familien, die vom kommunistischen Regime Rumäniens als politisch unzuverlässig eingestuft worden sind, Deutsche, Serben, Ungarn, Bulgaren und Rumänen wurden an den orthodoxen Pfingsten in die Bărăgan-Ebene im östlichen Teil Rumäniens verschleppt. Fünf Jahre dauerte der Zwangsaufenthalt.

 

Quelle/Programm/Zusatzinformationen: Rumänisches Kulturistitut Berlin

 


Tags: Rumänisches Kulturinstitut Berlin Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Film Buchlesung Ausstellung Berlin 

1836 Views

0 Kommentare


Weitere 10 Nachrichten nachladen

Blog / News / Fotos

 Mit der MS VIKTORIA von Passau ins Donaudelta

Flusskreuzfahrten auf der Doanu bis ins Donaudelta